Wandern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Strumpf CS540 natur Strumpf CS540 natur verfügbar in: 1 (35-38) 2 (39-42)
Halstuch TU609231 blau Halstuch TU609231 blau
Halstuch TU609231 pink Halstuch TU609231 pink
Halstuch TU609231 grau Halstuch TU609231 grau
Lederhut 5825 braun Lederhut 5825 braun verfügbar in: M L XL

Wandern

"Die schönsten Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst". Diese uralte Redewendung macht Lust aufs Wandern - und auf das Abenteuer in der freien Natur. Allerdings sollte eine ausgedehnte Wandertour gut überlegt und wohlgeplant sein. Ansonsten gerät man leicht vom Weg ab. Und das nicht nur im wörtlichen Sinne. Die richtige Wanderkleidung gehört unbedingt dazu. Gerade auch, wenn es hinauf in die Berge geht: Während Sie beispielsweise noch arg verschwitzt den sonnendurchfluteten Bergweg hinauf kraxeln, kann das Wetter schon im nächsten Moment umschwenken. Regen und Sonnenschein wechseln hoch droben erfahrungsgemäß manchmal in Sekundenschnelle einander ab. Erfahrene Bergwanderer wissen, wie wichtig schon allein deshalb ein gutes Wanderoutfit ist. Wanderschuhe mit solidem Grip sind für echte "Wandersleut" das elementare Tüpfelchen auf dem "i". Sie unterscheiden in puncto Verarbeitung, Komfort und Funktionalität den abenteuerlustigen Wanderer vom entspannungssuchenden Spaziergänger im Park oder in der City. Letzterer ist durchaus auch mit normaler Freizeitkleidung bestens beraten, während bei ausgedehnten Outdoor-Aktivitäten atmungsaktive Materialien und schnell trocknende Materialien von unschätzbarem Wert sein können.

Der Stoff, aus dem die Wander-Träume sind...

Wanderschuhe sollten unbedingt hochwertig sein. Idealerweise werden für die Herstellung atmungsaktive Materialien sowie schnell trocknende Materialien verwendet. Sie schützen gegen Schwitzen und sind so konzipiert, dass Sie sich auch auf langen, unwegsamen Strecken rundum gut darin fühlen. Das Obermaterial sollte wasserabweisend und gut isolierend sein, während vor allem das "Innenleben" durch schnell trocknende Materialien brilliert, die die Feuchtigkeit leicht nach außen hin abgeben. Atmungsaktive, feuchtigkeitsdesorbierende Materialien sind in jedem Fall das A und O, wenn Sie durch das Dickicht stapfen oder über steinige Pfade laufen. In Wald und Flur, in Bergen und Tälern sollten Sie auf hochwertige Schuhe in exzellenter Verarbeitung setzen. Darüber hinaus kommt es auf die Beschaffenheit der Strümpfe an. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Saum über Ihre Wanderschuhe reicht. Ansonsten drohen Hautreizungen und -rötungen oder sogar schmerzhafte Blasen. Insofern ergibt sich erst durch die harmonische Verbindung aus Socken und Schuhen ein vielversprechendes Zusammenspiel. Ganz abgesehen davon profitieren Sie dadurch von einem wohltuenden Mikroklima im gesamten Fußbereich. Ob in sportlichem Design oder in extravagantem Look - das ist ganz Ihrem guten Geschmack überlassen. Auf eine dämpfende Verstärkung am Schaft sowie im Zehen- und Fersenbereich sollten Sie dahingegen möglichst nicht verzichten.

Bei Regen und Wind sicher und komfortabel unterwegs

Ebenso wie Schuhe und Strümpfe sollten auch Jacke und Hose beim Wandern optimal aufeinander abgestimmt sein. Im Fokus stehen dabei eine angenehme Passform, maximale Bewegungsfreiheit und hochwertige Materialien, die wind- und wasserdicht sind. Selbst bei widrigsten Witterungseinflüssen halten sie im Inneren die Temperatur, geben demnach Ihre wohlige Körperwärme nicht nach außen hin ab. Eine funktionelle Wanderhose, die diese Anforderungen erfüllt, kann sowohl aus klassischer Baumwolle, aus synthetischen Fasern oder aus speziellen Mesh-Materialien gearbeitet sein. Ob mit Elasthan- oder Hanf-Anteil - alles ist möglich. Von Vorteil sind Hosen, deren Knie- und Gesäßpartie mit einer speziellen Verstärkung bestückt sind und durch eine ergonomische Formgebung bestechen. Dann lassen sich selbst schwierige Passagen leichter managen, weil das textile Material somit bestens vor Beschädigungen, Rissen oder Abrieb geschützt ist. Nichtsdestotrotz sind qualitativ hochwertige Wanderhosen flexibel, atmungsaktiv und bieten einen hohen Tragekomfort bei maximaler Bewegungsfreundlichkeit. Auch Outdoor-Hosen mit bedarfsgerecht anpassbaren Bundweiten oder mit praktischen Zwickeleinsätzen sind bei erlebnishungrigen Naturfreunden seit jeher sehr gefragt.

Von Kopf bis Fuß aufs Wandern eingestellt

Funktionshemden und -jacken aus schnell trocknenden Stoffen ergänzen die Ausstattung echter "Abenteurer". Softshelljacken oder Westen sind an kühlen Tagen die idealen Begleiter. Dank ihrer wasserabweisenden Oberfläche sind Sie auch bei leichtem Regen gut geschützt und müssen daher nicht extra einen Ostfriesennerz überziehen. Wetterfeste Hardshelljacken leisten wiederum bei länger anhaltenden Niederschlägen oder bei Starkregen exzellente Dienste. Wählen Sie am besten ein Modell mit gut sitzender Kapuze. Jacken, die mit Reißverschlüssen unter den Armen bzw. mit sogenannten Ventilationsöffnungen bestückt sind, sorgen dafür, dass Wasserdampf leichter entweichen kann. Bei anstrengenden Touren geraten Sie selbst dann nicht direkt ins Schwitzen, wenn es der Regengott mal nicht ganz so gut meint.

Wenn robuste Outdoorjacken, Hosen oder Hüte mit zusätzlichen Features ausgerüstet sind, kann das auf längeren Wanderungen ein echter Pluspunkt sein. Je mehr Taschen die Kleidung hat, desto leichter ist es, wichtige Utensilien zu verteilen und sie somit immer griffbereit zu haben. Statt alle Kleinteile im Rucksack zu verstauen, bietet Wanderkleidung mit Taschen, vielen Ösen und Schnürungen den Vorteil, dass das Gewicht insgesamt besser über den gesamten Körper verteilt werden kann. Das erleichtert vieles und kann Ihnen so manche Strapaze ersparen.